Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen:

+ Beförderungsvertrag

+ Widerrufrecht

+ Merkblatt für Passagiere 

Inhalt des Beförderungsvertrages ist die einmalige Beförderung einer Person in einem Heißluftballon. Die Haftung aus dem Beförderungsvertrag richtet sich nach dem deutschen Luftverkehrsgesetz. Die eingesetzten Ballone sind mit einer kombinierten Halterhaftpflicht- und Passagierhaftpflichtversicherung versichert. Zusätzlich besteht eine für Luftfahrtunternehmen gesetzlich geforderte Unfallversicherung. Bestandteil dieses Beförderungsvertrages sind auch die nachfolgenden Beförderungsbestimmungen und der Inhalt des „Merkblattes für Passagiere“.

1. Vertragspartner sind das durchführende Luftfahrtunternehmen und der auf dem Ticket eingetragene Passagier.

2. Der verantwortliche Luftfahrzeugführer hat während des Starts, der Fahrt, der Landung, sowie beim Auf- und Abrüsten die geeigneten Maßnahmen zu Sicherheit und Ordnung zu treffen. Alle beteiligten Personen haben den hierzu notwendigen Anordnungen Folge zu leisten. Desgleichen trifft er Entscheidungen über Startplatz, Fahrthöhe, Fahrtdauer und Landeplatz. 

3. Die Haftung des Luftfrachtführers richtet sich nach dem geltenden Luftfahrtgesetz. 

4. Eine Haftung für Gepäck, Foto- und Filmgeräte wird nicht übernommen. Bei Mitnahme ist der Passagier selbst für die stoßsichere Verwahrung während der gesamten Fahrt verantwortlich. 

5. Die Nichtbeachtung des „Merkblattes für Passagiere“ kann zum Ausschluss der Fahrt führen. 

6. Die Beförderung kann ebenfalls verweigert werden, wenn der Verdacht auf Alkoholgenuss vor der Fahrt besteht. 

7. Schadensfälle und Verletzungen sind beim Piloten / Luftfahrtunternehmen unverzüglich mitzuteilen. Hat bei der Entstehung des Schadens ein Verschulden des Verletzten mitgewirkt, so gilt § 254 BGB. Die Ersatzpflicht des Luftfrachtführers nach § 44 Luftfahrtgesetz tritt nicht ein, wenn er beweist das er und seine Crew alle erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung des Schadens getroffen haben, oder dass sie diese Maßnahmen nicht treffen konnten. 

8. Um einen Termin für eine Ballonfahrt zu vereinbaren, sollte sich der Passagier mit uns frühzeitig telefonisch in Verbindung setzen. Bitte geben Sie die Ticketnummer  bei der Terminvereinbarung an. Für pünktliches erscheinen am Startplatz oder vereinbarten Treffpunkt, ist der Passagier selbst verantwortlich. 

Nichterscheinen oder nicht rechtzeitige Absage (mindestens 24 Stunden vor Fahrttermin) führen zum ersatzlosen Verlust des gezahlten Fahrpreises. Das Ticket bitte zur Ballonfahrt mitbringen und beim Piloten unterschrieben abgeben. 

9. Die ausgestellten Tickets sind 24 Monate ab Buchungsdatum gültig. Stornierungen sind innerhalb von 30 Tagen unter Abzug von 20% Stornogebühr vom Ticketpreis möglich. Abgelaufene Tickets können einmalig durch Zuzahlung von
50,- € um weitere 18 Monate im Anschluss an das Verfalldatum verlängert werden. 

10. Der Fahrgast macht mit dem Luftfahrtunternehmen selbständig einen Starttermin aus. Sollte der Termin z. B. wetterbedingt abgesagt werden, liegt es am Fahrgast, einen neuen Termin zu vereinbaren. 

11. Schadenersatzansprüche wegen wetterbedingter Fahrtabsagen am Startplatz sind ausgeschlossen. Das Luftfahrtunternehmen ist bemüht, dem Passagier rechtzeitig Informationen über die Durchführbarkeit der Fahrt zu geben. 

12. Die Preise gelten für die Ballonfahrt, Ballontaufe mit persönlicher Urkunde, Personen- und Sachversicherung und Unfallversicherung, sowie der Abwicklung, Organisation und Terminbuchung. 

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand für all aus dem Vertragsverhältnis entstandenen Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist der Firmensitz des Luftfahrtunternehmens Ballonteam Fichtelgebirge. 

14. Widerrufbelehrung für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB. 
Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform z. B. (Brief, Fax, E-Mail) oder Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

        Der Widerruf ist zu richten an:
        Ballonteam Fichtelgebirge
        Willi Ühla
        Am Mailand 2 B
        95503 Hummeltal
        Tel.: 0172-8346849
        Fax: 09201-917205
        E-Mail: ballonteam-fichtelgebirge@t-online.de 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren.